Start Startseite BKF-Weiterbildung

PostHeaderIcon Fortbildungspflicht


Pflicht für alle LKW- + Busfahrer die vor dem 10.09.2009 ihre Fahrerlaubnis erworben haben und gewerblich nutzen.

Der Umfang der Weiterbildung beträgt 35 Stunden á 60 Minuten innerhalb von 5 Jahren und
kann jährlich in einem Tageskurs von 7 Stunden á 60 Minuten durchgeführt werden.

Eine erste Weiterbildung für Lkw-Fahrer ist bis spätestens 2014 ( 5 Module) zu absolvieren und kann zum
Zwecke der Synchronisierung des Führerscheinablaufes beim ersten mal bis September 2016
rausgezögert werden. Voraussetzung ist, dass die entsprechende Fahrerlaubnis noch gültig ist.

Danach besteht für jeden die Pflicht der Weiterbildung und muss alle 5 Jahre gegenüber der
Führerscheinstelle nach gewiesen werden. Ansonsten verliert die Fahrererlaubnis ihre Gültigkeit.

Die dafür entwickelten Module sollen für die Erhöhung der Verkehrssicherheit im Straßenverkehr
und die Verbesserung der wirtschaftlichen Fahrweise dienen. Die Module werden zum Teil
theoretisch, aber auch praktisch erteilt. In den Kosten ist ein umfangreiches Kursmaterial erhalten.

Am Ende jedes Moduls wird eine Teilnahmebescheinigung ausgehändigt. Alle fünf Teilnahme-
bescheinigungen dienen zur Vorlage bei der Führerscheinstelle, um sich die Schlüsselzahl "95" -
Befähigungsnachweis... in den Kartenführerschein eintragen zu lassen. Eine Prüfung erfolgt nicht.

Über Seminarbeginn ( siehe auch Aktuelle Termine) und Kosten informieren wir Sie gerne telefonisch unter 0172- 240 58 37.

 


Aktualisiert (Mittwoch, den 23. Januar 2013 um 23:00 Uhr)